NEWSLETTER 12/2014
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier!

Liebe Freundinnen und Freunde der AK!

Ich lege die Nosode auf die Haut des Patienten, um zu sehen, ob der dysreaktive Indikatormuskel wieder normoreaktiv wird. Der Patient, Physiker am Max-Planck-Institut, sieht mich fragend an.

Früher wäre ich verlegen gewesen, hätte versucht mein Tun zu rechtfertigen, dem Patienten zeigen wollen, dass ich da etwas Medizinisches tue und nichts Esoterisches. Kennt Ihr das auch? Es fühlte sich immer so an, als würde man beim Schummeln ertappt.

Mittlerweile ist das glücklicherweise Vergangenheit. Denn je mehr Sicherheit ich bekam, je nachhaltiger die Behandlungserfolge wurden, um so mehr wuchs auch mein Vertrauen in das, was ich da tat - mein AK-Selbstvertrauen. Und schließlich kommen die Leute dann ja auch in unsere Praxen, weil sie wissen, dass wir ihre Probleme aus einem anderen Blickwinkel sehen und angehen wollen. Nicht jede Technik einer guten Diagnostik oder Therapie muss vom Patienten nachvollzogen werden können.

Ich lächle den Physiker also freundlich an und vertröste ihn auf später, wenn ich Ihm alles erklären werde, was ich an Befunden erheben konnte. Und teste die nächste Nosode..

 

Friedvolle und erholsame Feiertage und viel Kraft und Glück im Neuen Jahr wünscht Euch

 

Euer Christoph Balk

 


NEUES...

JAHRESTAGUNG 2015


Wegen der aktuellen Misere bei Borussia Dortmund hat sich der Vorstand der DÄGAK entschlossen, die Jahrestagung 2015 von Dortmund nach Münster zu verlegen.

Das mit Borussia ist natürlich ein Scherz, Münster wird aber tatsächlich der Austragungsort für unsere Vorträge und Workshops vom 20. - 22.11.2015 sein. Martin Kranich hat ein wunderbares Tagungshotel aufgetan, ein Designhotel in der umgebauten Germaniabrauerei. (www.factoryhotel.de).

Sehr „abgechillt“, modern und für alle erschwinglich. Der Vorstand ist gerade dabei, das Programm zusammenzustellen. Einen Vorkongress wird es auch diesmal wieder geben. Sobald das Programmgerüst steht, werdet Ihr es als Erste in einem der nächsten Newsletter lesen.

Also save the date!


SideImg
FUERTE LEBT

Ihr habt es ja auch schon im brandneuen JPAK gelesen: Eine Woche nach der Münsteraner JT heißt es „Pack die Badehose ein“. Wir entfliehen mit Leib, Seele und Hirn dem Novembernebel und tanken Sonne und Wissen auf Fuerte.

Für alle, die sehnlichst auf die Reanimation dieser Kultveranstaltung gewartet haben, ist das natürlich ein Grund zum Jubeln. Für alle, die schon davon gehört haben, bislang aber noch nicht dabei sein konnten, ist das ein Grund zum Grübeln: Ob es nicht doch toll wäre, da einmal dabei zu sein? Und letzteren kann ich sagen, dass es für mich persönlich kaum eine AK-Veranstaltung gegeben hat, auf der ich so viel gelernt habe, wie bei meinen drei Fuerte-Seminaren. Zum einen durch das gnadenlos erholsame Ambiente im Robinson-Club und die Freizeit zwischen den Kurseinheiten. Zum anderen natürlich durch die Qualität Kurse selbst mit den Größen der AK zum Anfassen. Und zu guter Letzt wegen der einmaligen Möglichkeiten mit allen Referenten und Teilnehmern am Pool, beim Strandspaziergang oder abends an der Bar über AK-Themen zu diskutieren, sich auszutauschen, Techniken zu demonstrieren. Und das in einer lockeren Atmosphäre, in der Anfänger genauso wertgeschätzt sind wie die alten Hasen.

 

Das Programm wird von Hans Garten gerade zusammengestellt.

Brandheiße Infos findet Ihr hier.>> Link

SideImg
DIBAK DIBAK DU?

Frage: Was haben Sabine Henkel, Beate Schwendler, Timo Schmidt und Josef Heinemeier gemeinsam? Antwort: Das gleiche Ziel, nämlich den Diplomate.

In Münster bei der nächsten DÄGAK-Jahrestagung greifen sie an. Ich denke gerne noch an meine Diplomate-Lernzeit zurück: Mit lieben Kolleginnen und Kollegen üben, lernen, endlich Dinge verstehen, die lange zuvor unklar waren. Eine tolle Erfahrung und Vertiefung meines Verständnisses für AK. Oder salopp gesagt: Was AK wirklich ist habe ich eigentlich erst durch das Lernen auf den Diplomate kapiert.

 

Die Alt-Diplomates rollen deshalb den roten Teppich aus für die Vier: Sie bekommen alles an Support und die nötigen Materialien. Der rote Teppich ist aber nicht nur für Sabine, Beate, Timo und Josef reserviert, sondern auch für all diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, ob sie auch den Diplomate machen sollen. Denn es gilt: nie gab es einen besseren Zeitpunkt als jetzt: Warum? Hans Garten hat signalisiert, dass er 2015 ein Diplomate-Vorbereitungs-Seminar anbieten wird:


17./18.04.2015

Refresher-Kurs in München: Selten gelehrte AK-Techniken, Vorbereitung auf die Diplomate-Prüfung


Und so etwas gab es seit 2008 nicht mehr. Damals hatten wir knapp 20 Teilnehmer für den Kurs. Und auch wenn schlussendlich nur 10 davon zur Prüfung angetreten sind: Alle fanden es sehr hilfreich und unverzichtbar.

In dem Kurs wird Euch aus wirklich allererster Hand vermittelt, was man wissen muss und wo die Schwerpunkte liegen.

Also: wer sich noch nicht sicher ist, aber generell interessiert: Wendet Euch möglichst bald an Dieter Becker, Hans Garten oder mich. Oder fragt direkt bei Timo nach. E-Mail-Adressen auf der Website.

AK-Info und Kursangebote…

SONDERKURSE


Was gibt´s an Sonderkursen zum Jahresbeginn: Injury für Fortgeschrittene! Der galoppiernden Weiterentwicklung der IRT durch Dieter Becker und Martin Brunck wird jetzt Rechnung getragen: Im Februar gibt es einen IRT-2-Kurs. Neu zusammengestellt und für all diejenigen, für die IRT mehr ist als Talusflip und B&E. Alle Infos findet Ihr hier.

Noch früher im Januar ist Rudolf Meierhöfer auf Tour. Mit all der Erfahrung eines erfüllten AK-Zahnarztlebens blickt er auf die Zunge und die Mundschleimhaut (09.01.2015) und klärt die Frage, warum manche Leute sprichwörtlich auf dem Zahnfleisch daher kommen (10.01.2015) und was die ganzheitliche Antwort darauf ist. Beide Veranstaltungen finden in Freiburg statt >> LINK 

 

Die Bedeutung der Paradontitis (PA) zeigt sich einmal mehr auch in einer aktuellen schulmedizinischen Studie, deren Ergebnisse soeben veröffentlicht wurden: Bluthochdruck und Diabetes können durch eine suffiziente PA-Behandlung nachhaltig gebessert werden!

Link: www.dentalmagazin.de/news/Parodontitis-Behandlung-senkt-Bluthochdruck_262942.html


SideImg

GRUNDAUSBILDUNG

Und noch eine wichtige Ankündigung. Gerald Weiss, den Ihr u.a. als Chefredakteur des JPAK und als Mitautor des grünen „Systemischen“-Buches (im Volksmund auch Band 3 genannt) kennt, zieht eine Kompaktreihe zum „Praxis-Diplom“ durch. Ort ist das im Herzen Süddeutschlands gelegene Rechenberg. Start ist am 17.04.2015, die Urkunde kann man sich dann nach dem 10.05. rahmen lassen.


Auch die anderen Kursreihen, die regelmäßig in Bremen, Hamburg, Hannover und München stattfinden, sollten Eure Beachtung finden. Sprecht die Leute an, begeistert die Interessierten für eine AK-Ausbildung. Je mehr wir werden, desto mehr wird Eure Arbeit mit AK Anerkennung finden. Geballte Kurspower auf Praxisdiplom-Flyer
und Kurskalender 2015.

SideImg

DÄGAK GOES FACEBOOK

Wer will, kann sich ab sofort anmelden. Timo Schmidt, im Vorstand beauftragter für Medien und Zeitgeist, hat eine interne Gruppe eingerichtet, über die wir uns auf direktem Wege austauschen können. Zu allen Themen und Fragen rund um die AK.

Auch bisherige Facebook-Muffel wie ich werden sich anmelden (nachdem man mir versichert hat, dass ich weder Fotos von gerade verzehrten Mahlzeiten, noch Selfies oder Einladungen zu SM-Partys bekommen werde).

Link: www.facebook.com/groups/1537812729791811/

Auch in der Außendarstellung (Website) wird das Zuckerberg-F erscheinen. Wer dann was postet, werden wir noch klären...

SideImg

DER TRILOGIE DRITTER TEIL


Und noch ein letzter Grund, warum wir uns auf das Neue Jahr freuen können: Band 2, der in der Wahrnehmung bislang eine Existenz zwischen Nessie und dem Yeti geführt hat, wird im Frühjahr erscheinen. Hans Garten wird dann das mit Abstand bedeutendste AK-Standardwerk vollendet haben, das je in der weltweiten 50jährigen AK-Geschichte erschienen ist. Unglaublich, oder?

 


SideImg

WER HAT'S ERFUNDEN?

Dem Schweizer Chapter ist es gelungen, DIE Legende in Sachen AK und Stoffwechsel ins Land der Eidgenossen zu locken: Wally Schmitt gibt sich die Ehre und hält vom 24.-26. April 2015 ein Seminar in Zürich. „Treating the brain with AK“. Die Einladung, die Peter Schnider extra an alle DÄGAK-Mitglieder ausspricht, findet Ihr hier.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Begnadeter Lehrer, leicht verständliches Englisch, hoher Nährwert (für´s Hirn).

TESTSATZ AM GABENTISCH

Die Engelein haben´s mir ins Ohr geflüstert: Wolfgang Beuse kann Euch die georderten Nahrungsmittel-Testsätze noch vor Weihnachten zusenden! Wünsche nach Geschenkverpackungen können jedoch nicht berücksichtigt werden.

Diesen Newsletter, sowie alle bisher erschienenen, findet Ihr auf der Website unter LINK.
DÄGAK - Deutsche Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology
Geschäftsstelle: Nederlinger Str. 35 · D - 80638 München
Tel.: +49­-89­-1595951 · Fax: +49­-89­-1596161 · PAK(at)daegak­.de · www.daegak.de
Impressum     Newsletter abbestellen
DÄGAK © 2014